Broschüren

Ulrich Schneider: Zur Erinnerung an die Bücherverbrennung am 10. Mai 1933

10. Mai 2013

, ,

VVN-BdA_Titel_Brosch_Buecherverbrennung

Grußwort des Frankfurter Oberbürgermeisters
 

“Die Bücherverbrennungen 1933 waren keine spontanen Aktionen. Sie wurden akribisch geplant und dienten der propagandistischen Inszenierung der nationalsozialistischen Machthaber.
Wir gedenken der Bücherverbrennungen heute mit dem Wissen, dass sie der Auftakt waren, am Ende standen Völkermord und Krieg.
Die Worte Heinrich Heines „Dort, wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch …

... weiterlesen »

Martin Bennhold: “Was heißt “Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln”?

30. April 2013

, ,

Vorwort 2013
Im November 2012 veröffentlichte die Friedrich-Ebert-Stiftung ihre neueste Studie zum Weltbild der gesellschaftlichen Mitte. Unter den verschiedenen Aspekten rechtsextremer Einstelllungen erfreut sich der Chauvinismus gleich hinter der „Ausländerfeindlichkeit“ der höchsten Zustimmung bei den Befragten:  39,2 % der Befragten wünschen sich „endlich wieder Mut zu einem starken Nationalgefühl“, knapp 30 % fordern „ein hartes und …

... weiterlesen »